Was Carolin Hofmann auszeichnet, ist ihr ganz besonderes Gespür für die geschmackliche Harmonie des Rieslings. Hinzu kommt ihre Gelassenheit und die praktische Erfahrung, die sie im Laufe der Jahre sammeln konnte: „Ich bin noch konsequenter und auch wesentlich mutiger geworden, was das Weinmachen betrifft“, so die Winzerin.

Bis in den späten Herbst hinein lässt Carolin Hofmann die Trauben reifen und ihre Top-Rieslinge dürfen fast ein Jahr im Fass ruhen. So gelingt es ihr, die Saar-Säure auf natürliche Weise zu bändigen und eine einzigartige Stilistik schiefergeprägter, harmonischer Weine zu schaffen.

<< zurück zu Seite 1/2

Vita

Studium:

2000 – 2004 Weinbaustudium in Geisenheim
mit Abschluss zur Dipl. Ing. für
Weinbau und Oenologie

Praxis:

1999 Praktikum im Weingut Reichsgraf von
Kesselstatt / Trier
2000 Praktikum im Weingut Deutzerhof / Ahr
2002 Arbeit im Weingut Backsberg / Paarl, Südafrika
2003 Arbeit im Weingut der University of Adelaide/ Australien
2004 Arbeit in der Vertriebsfirma Weinwelt bei Mack & Schühle
seit 2001 verantwortlich für die Saarweine im elterlichen Weingut Willems-Willems
seit 2006 gemeinsame Leitung der beiden Familienweingüter Willems-Willems & Hofmann mit Ehemann Jürgen Hofmann
Zur Person >>