Das Potenzial der Weinbergslagen rund um Oberemmel erkannten bereits die alten Römer, die hier vor rund 2000 Jahren Wein anbauten. Heute entstehen an den Top-Lagen des Weinguts neben trockenen Weiß- und Rotweinen sowie harmonisch trocken ausgebauten Rieslingen auch einige restsüße Spitzenweine. Allen voran die beiden Steillagen „Altenberg“ und „Herrenberg“, die rötliche und blaue Schieferböden aufweisen, bergen hohes Potenzial. Teils über 70 Jahre alte Reben können hier tief wurzeln und liefern dank naturnaher Bewirtschaftung und konsequentem Qualitätsdenken charaktervolle Weine, die zu den Besten der Region zählen.

<< zurück zu Seite 1/2