Chardonnay „vom Korallenriff“

Am Fuße des kalksteinreichen „Hundertgulden“ reift dieser Chardonnay bis spät in den Herbst hinein. Funde belegen, dass hier im Tertiäralter die Rheinhessische Seekuh schwamm, deren Skelett das Etikett ziert. In kleinen Teilen im Barrique ausgebaut, zeigt der konzentrierte Wein feinwürzige Noten und einen leichten Vanilleton. Seine saftigen Fruchtaromen von Feige und Aprikose werden dadurch harmonisch abgerundet.

Jahrgang: 2017
Rebsorte: Chardonnay
Geschmacksrichtung: trocken
Alkohol: 13 % vol
Säure: 6,4 g/l
Restzucker: 1,8 g/l
>> Download Expertise
>> Download Flaschenfoto
Chardonnay